FAQ

Wieviel Zeit müssen wir einplanen?
Ihr müsst soviel Zeit einplanen, dass ihr stressfrei pünktlich im Wasser seid!
Am besten am ersten Kurstag ausprobieren.

Wo parken wir mit unserem Auto?
In Seckbach auf den Besucherparkplätze.
In Eckenheim gibt es genügend Parkplätze um das Schwimmbad herum.
Bitte nicht auf reservierte und vermietete Parkplätzen stellen!

Was bringen wir mit zum Schwimmen?

  • Badebekleidung und Badeschuhe für Kinder und Eltern!
  • Badewindel (auf Grund der Hygienevorschrift, muss eine spezielle Badewindel getragen werden). Bitte keine Einwegwindel der Umwelt zu liebe!
  • Ihr könnt diese spezielle Wasserwindel bei uns erwerben.
  • Großes Badetuch gegebenenfalls mit Kapuze.
  • Ersatzwindel
  • eventuell Fotokamera oder Video.

Welche Vorbereitungen können wir vor der ersten Kurstunde treffen?

  • Euer Baby sollte beim Kursstart mindestens 12 Wochen sein.
  • Badetemperatur Zuhause schrittweise auf 32 Grad Celsius absenken, nach dem Bad das Baby mit einem kälteren Waschlappen abreiben.
  • Ab dem Alter von 6 Wochen häufiger in die große Badewanne gehen, ein Elternteil sollte mit in die Wanne gehen, um dem Baby durch den Körperkontakt ein Gefühl der Sicherheit zu geben.
  • Das tägliche Waschen oder Baden sollte immer mit Spiel und Spaß verbunden sein.
  • Voraussetzung für die erste Teilnahme am Babyschwimmen ist ein unauffälliger Befund der Vorsorgeuntersuchung U3, Euer Kinderarzt kann Euch sagen, ob bei Eurem Kind Gründe gegen die von uns angebotene Wassergewöhnung vorliegen.

Wie warm ist das Wasser im Bewegungsbad?
Zwischen 32 Grad und 34 Grad Celsius

Wie tief ist das Becken?
130cm bis 140cm

Wie ist die Wasserqualität?
Das Wasser im Becken hat gechlorte Trinkwasserqualitäten!
Dreimal täglich wird das Wasser von der Haustechnik gemessen und einmal im Monat kommt das Gesundheitsamt zur Kontrolle.

Müssen wir mit unserem Baby/ Kind Duschen?
Ja, vor jedem Kurs muss geduscht werden. Um die Wasserqualität beizubehalten!

Was ist es für ein Schwimmbad?
Die Kurse finden in einem Bewegungsbad unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Es herrscht eine ruhige und angenehme Atmosphäre.

Wieviel Babys/ Kinder sind im Wasser?
Babys maximal 10, Kinder maximal 8

Müssen wir zusätzlich Eintritt fürs Bad bezahlen?
Nein, die Kursgebühr beinhaltet den Eintritt!

Dürfen beide Elternteile mit ins Wasser?
Nein, es darf immer nur ein Elternteil mit ins Wasser.
Es sei denn, der Kurs ist nicht ausgebucht.
Ihr könnt aber immer gerne zusammen ins Bad kommen und Euch gerne wöchentlich abwechseln.

Was ist wenn die Eltern nicht können?
Dann kann gerne ein anderes Familienmitglied mit dem Baby/ Kind ins Wasser.

Dürfen wir Fotografieren oder Filmen?
Ja, wenn alle im Kurs einverstanden sind.

Wann dürfen wir mit unserm Baby/ Kind nicht zum Kurs kommen?
Bei Krankheit des Kindes, auch dann wenn das Baby/Kind den ganzen Tag sich nicht wohl fühlt.

Was ist mit versäumten Kursstunden?
Es können maximal zwei Fehlstunden während des Kurses in Absprache mit dem/der Kursleiter/in und bei vorherige Absage oder bei Vorlage eines ärztlichen Attest innerhalb der 12 Wochen nachgeholt werden. Bei nicht Absagen wird die Unterrichtseinheit angerechnet.
Bei den Wasserfröschen ab 4 Jahre können leider keine versäumten Stunden nachgeholt werden.

Alle weiteren Informationen und Anregung erhaltet Ihr im Bad!
Und nun viel Freude beim gemeinsamen Wasserspaß wünschen die Wasserflöhe!